Modellflug Club Kannenbäckerland e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!



Infoabend des  Modellflugclubs Kannenbäckerland MFCK aus Alsbach!  

Der Modellflugclub aus Alsbach möchte am Freitag, den 08.02.2019, um 19 Uhr Kinder und Jugendliche im Alter zwischen ca. 8 und 16 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zu einer Infoveranstaltung der Jugendgruppe Modellflug in den Jugendtreff „Westwood“ in Ransbach-Baumbach einladen.  

Alle Interessenten aus dieser Altergruppe, die in den Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach wohnen, sind willkommen und können sich an diesem Termin über unsere Aktivitäten informieren.  

Wir werden wie in den vergangen Jahren die Wintermonate dazu nutzen, um gemeinsam Flugmodelle zu bauen. Die fertigen Modelle können anschließend in der Halle oder auch draußen geflogen werden. Dabei erwerben die Jugendlichen alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die zum Bau eines Flugzeugs und zum Fliegen der Modelle nötig sind. Der Start in die Modellflugkarriere wird kostengünstig gestaltet und auch häufig von unserem Dachverband, dem Deutschen Modellflug Verband DMFV, gesponsert. Sollte das Taschengeld trotzdem zu knapp sein, werden wir auch in diesem Fall Lösungen finden. Ansprechpartner in der Bastelstube sind der Jugendleiter des MFCK, Frank Stein, und seine Modellbaukollegen, die sich schon auf hoffentlich zahlreiche Interessenten freuen. Alle, die vor der Veranstaltung noch Informationen haben möchten oder Fragen haben, können sich bei uns per Email melden.

Email-Adresse: mfck-Jugend@web.de  


Termine 2019:

08.02.2019 - Infoabend (19:00 Uhr)

16.03.2019 - Jahreshauptversammlung (17:00 Uhr)



Der MFCK erfolgreich bei den Jugendmeisterschaften 2018 Rheinland-Pfalz Nord!!! 

https://www.dmfv.aero/jugend/ergebnisse-jugendmeisterschaften-2018-rheinland-pfalz-nord/



1  

Flugzeiten:

Von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang für Modelle mit Verbrennungsmotoren. Von 09:00 Uhr bis zum Sonnenuntergang für alle übrigen Modelle.

Nur Vereinsmitglieder sind berechtigt, das Fluggelände zu nutzen. Eine eigenmächtige Nutzung fremder Personen ist verboten. Jeder Pilot hat sich beim Flugbetrieb so zu verhalten, dass kein anderer gefährdet oder mehr als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird. Eine Verunreinigung des Geländes und der Felder und Wege ist zu unterlassen. Gastflieger haben sich nach Betreten des Fluggeländes unter Vorlage eines Versicherungsnachweises beim Flugleiter zu melden.